Suchen
Region (global)
Produits
Entreprise
En bref
Interlocuteur
de  en  pl  fr  hr  nl  hu  it  sv  sl  cn  es

Glasfaserübergabesystem

Für Neubaugebiete

G-Box
Die Komplexität der Glasfasererschließung im Neubau entsteht vor allem durch die vielen zu koordinierenden Termine. Jedes Gebäude hat einen individuellen Zeitplan und wird zu einem anderen Termin fertiggestellt. Aus diesem Grund sind die verschiedenen Fachfirmen wie Einbläser und Spleißer bei einem Neubaugebiet mit 40 Bauplätzen bei herkömmlicher Vorgehensweise bis zu 40 Mal vor Ort im Einsatz. Durch die Teilung der Netzebene 3 lässt sich ein gesamtes Neubaugebiet bereits während der Erschließung bis zu jeder Grundstücksgrenze mit Glasfaser versorgen. Die G-Box stellt dabei den Zugangspunkt dar, welcher ermöglicht, dass alle Bauplätze in einem Arbeitsgang beblasen und wenn gewünscht auch gleich gespleißt werden. Der finale Hausanschluss kann dann durch den Zugangspunkt am Grundstück jederzeit und unabhängig vom jeweiligen Netzbetreiber erstellt werden. 

SEGMENTO

Segments pour placement dans couvercle HSI150 S3

SEG

Pour étanchement non altérant de microconduits et lignes de commande.

Joint annulaire en caoutchouc sur mesure

Pour microtubes/gaines :

HRD150 b60 A2/EPDM55

Joint annulaire en caoutchouc sur mesure, en version fermée, pour l‘étanchement de microtubes ou de gaines.

Passage simple face

à sceller dans le béton

HSI150 K/X

Pour le raccordement étanche au gaz et à l'eau d'un seul côté des systèmes étanches pour câbles ou gaines passe-câbles, obtenant ainsi un haut degré de flexibilité en cas d'utilisation ultérieure.

Glasfaserübergabesystem

Für Neubaugebiete

G-Box
Die Komplexität der Glasfasererschließung im Neubau entsteht vor allem durch die vielen zu koordinierenden Termine. Jedes Gebäude hat einen individuellen Zeitplan und wird zu einem anderen Termin fertiggestellt. Aus diesem Grund sind die verschiedenen Fachfirmen wie Einbläser und Spleißer bei einem Neubaugebiet mit 40 Bauplätzen bei herkömmlicher Vorgehensweise bis zu 40 Mal vor Ort im Einsatz. Durch die Teilung der Netzebene 3 lässt sich ein gesamtes Neubaugebiet bereits während der Erschließung bis zu jeder Grundstücksgrenze mit Glasfaser versorgen. Die G-Box stellt dabei den Zugangspunkt dar, welcher ermöglicht, dass alle Bauplätze in einem Arbeitsgang beblasen und wenn gewünscht auch gleich gespleißt werden. Der finale Hausanschluss kann dann durch den Zugangspunkt am Grundstück jederzeit und unabhängig vom jeweiligen Netzbetreiber erstellt werden. 

Glasfaserübergabesystem

Für Neubaugebiete

G-Box
Die Komplexität der Glasfasererschließung im Neubau entsteht vor allem durch die vielen zu koordinierenden Termine. Jedes Gebäude hat einen individuellen Zeitplan und wird zu einem anderen Termin fertiggestellt. Aus diesem Grund sind die verschiedenen Fachfirmen wie Einbläser und Spleißer bei einem Neubaugebiet mit 40 Bauplätzen bei herkömmlicher Vorgehensweise bis zu 40 Mal vor Ort im Einsatz. Durch die Teilung der Netzebene 3 lässt sich ein gesamtes Neubaugebiet bereits während der Erschließung bis zu jeder Grundstücksgrenze mit Glasfaser versorgen. Die G-Box stellt dabei den Zugangspunkt dar, welcher ermöglicht, dass alle Bauplätze in einem Arbeitsgang beblasen und wenn gewünscht auch gleich gespleißt werden. Der finale Hausanschluss kann dann durch den Zugangspunkt am Grundstück jederzeit und unabhängig vom jeweiligen Netzbetreiber erstellt werden. 

Systèmes de câbles Hauff-Quick-Connect

Pour le raccordement entre G-BOX et raccordement bâtiment

G-BOX CAB QODC

Système de câble de raccordement préfabriqué, en deux parties, avec connecteur QODC étanche à l’eau.

Point de raccordement Hauff-Quick-Connect

pour le raccordement du système de câbles à l’intérieur du bâtiment

G-BOX AP QODC

Pour le raccordement du système de câbles à l’intérieur du bâtiment. Équipé d’un connecteur QODC pour un raccordement simple du système de câbles QODC.

Learn more

Entrées de station PoP

Étant l'un des fabricants leader de passe-câbles en matière de postes, les entrées de postes de transformation PoP constituent bien entendu un domaine d'application important, outre les entrées de postes de transformation. Les exigences d'étanchéité dans le domaine « Point of Presence » se distinguent surtout par les conduites médias à faire passer. Les raccords de tuyaux Micropipe / Speedpipe sont des raccords combinés, qui doivent à leur tour être introduits dans le poste précisément dans cette combinaison. Là encore, Hauff-Technik propose la solution optimale avec le système de passe-câbles HSI (Hauff Snap-In) et sa structure modulaire. Le système HSI a une largeur intérieure de 150 mm et définit les standards en matière de passe-câbles pour un montage à fleur de coffrage dans les murs en béton. Le passage étanche HSI150 150 offre une flexibilité maximale pour une utilisation ultérieure et est déjà équipé en usine d'un couvercle de fermeture étanche à la pression. Différents systèmes d'étanchéité sont disponibles pour étanchéifier les microtubes.

Entrées de station PoP