Suchen
Region (global)
Produits
Entreprise
En bref
Interlocuteur
de  en  pl  fr  hr  nl  hu  it  sv  sl  cn  es

Glasfaserübergabesystem

Für Neubaugebiete

G-Box
Die Komplexität der Glasfasererschließung im Neubau entsteht vor allem durch die vielen zu koordinierenden Termine. Jedes Gebäude hat einen individuellen Zeitplan und wird zu einem anderen Termin fertiggestellt. Aus diesem Grund sind die verschiedenen Fachfirmen wie Einbläser und Spleißer bei einem Neubaugebiet mit 40 Bauplätzen bei herkömmlicher Vorgehensweise bis zu 40 Mal vor Ort im Einsatz. Durch die Teilung der Netzebene 3 lässt sich ein gesamtes Neubaugebiet bereits während der Erschließung bis zu jeder Grundstücksgrenze mit Glasfaser versorgen. Die G-Box stellt dabei den Zugangspunkt dar, welcher ermöglicht, dass alle Bauplätze in einem Arbeitsgang beblasen und wenn gewünscht auch gleich gespleißt werden. Der finale Hausanschluss kann dann durch den Zugangspunkt am Grundstück jederzeit und unabhängig vom jeweiligen Netzbetreiber erstellt werden. 

SEGMENTO

Segments pour placement dans couvercle HSI150 S3

SEG

Pour étanchement non altérant de microconduits et lignes de commande.

Joint annulaire en caoutchouc sur mesure

Pour microtubes/gaines :

HRD150 b60 A2/EPDM55

Joint annulaire en caoutchouc sur mesure, en version fermée, pour l‘étanchement de microtubes ou de gaines.

Passage simple face

à sceller dans le béton

HSI150 K/X

Pour le raccordement étanche au gaz et à l'eau d'un seul côté des systèmes étanches pour câbles ou gaines passe-câbles, obtenant ainsi un haut degré de flexibilité en cas d'utilisation ultérieure.

Glasfaserübergabesystem

Für Neubaugebiete

G-Box
Die Komplexität der Glasfasererschließung im Neubau entsteht vor allem durch die vielen zu koordinierenden Termine. Jedes Gebäude hat einen individuellen Zeitplan und wird zu einem anderen Termin fertiggestellt. Aus diesem Grund sind die verschiedenen Fachfirmen wie Einbläser und Spleißer bei einem Neubaugebiet mit 40 Bauplätzen bei herkömmlicher Vorgehensweise bis zu 40 Mal vor Ort im Einsatz. Durch die Teilung der Netzebene 3 lässt sich ein gesamtes Neubaugebiet bereits während der Erschließung bis zu jeder Grundstücksgrenze mit Glasfaser versorgen. Die G-Box stellt dabei den Zugangspunkt dar, welcher ermöglicht, dass alle Bauplätze in einem Arbeitsgang beblasen und wenn gewünscht auch gleich gespleißt werden. Der finale Hausanschluss kann dann durch den Zugangspunkt am Grundstück jederzeit und unabhängig vom jeweiligen Netzbetreiber erstellt werden. 

Glasfaserübergabesystem

Für Neubaugebiete

G-Box
Die Komplexität der Glasfasererschließung im Neubau entsteht vor allem durch die vielen zu koordinierenden Termine. Jedes Gebäude hat einen individuellen Zeitplan und wird zu einem anderen Termin fertiggestellt. Aus diesem Grund sind die verschiedenen Fachfirmen wie Einbläser und Spleißer bei einem Neubaugebiet mit 40 Bauplätzen bei herkömmlicher Vorgehensweise bis zu 40 Mal vor Ort im Einsatz. Durch die Teilung der Netzebene 3 lässt sich ein gesamtes Neubaugebiet bereits während der Erschließung bis zu jeder Grundstücksgrenze mit Glasfaser versorgen. Die G-Box stellt dabei den Zugangspunkt dar, welcher ermöglicht, dass alle Bauplätze in einem Arbeitsgang beblasen und wenn gewünscht auch gleich gespleißt werden. Der finale Hausanschluss kann dann durch den Zugangspunkt am Grundstück jederzeit und unabhängig vom jeweiligen Netzbetreiber erstellt werden. 

Systèmes de câbles Hauff-Quick-Connect

Pour le raccordement entre G-BOX et raccordement bâtiment

G-BOX CAB QODC

Système de câble de raccordement préfabriqué, en deux parties, avec connecteur QODC étanche à l’eau.

Point de raccordement Hauff-Quick-Connect

pour le raccordement du système de câbles à l’intérieur du bâtiment

G-BOX AP QODC

Pour le raccordement du système de câbles à l’intérieur du bâtiment. Équipé d’un connecteur QODC pour un raccordement simple du système de câbles QODC.

Learn more

Entrées de bâtiment en fibres de verre

Les entrées individuelles pour bâtiment de Hauff-Technik garantissent un étanchement conforme et fiable du bâtiment pour les câbles à fibre optique ou en cuivre. Que ce soit à travers le mur de la cave, la dalle base ou encore en surface à travers le mur extérieur : ils s'installent en toute sécurité et en quelques minutes, ils sont étanches à l'eau et au gaz. Nos entrées de bâtiment à fibre optique offrent un système de montage rapide innovant. En fonction du système, elles peuvent être utilisées dans tous les types de murs courants excluant ainsi presque toute possibilité d'erreur de montage. Outre la construction ouverte classique, il est possible dans de nombreux cas de réaliser un raccordement par insertion d'une gaine sans grands travaux de génie civil. En version sans tranchée, nos entrées individuelles pour bâtiment ne requièrent le creusage d'aucune tranchée d'installation à l'extérieur du bâtiment. Les entrées de bâtiment peuvent être installées intégralement de l'intérieur du bâtiment et leur utilisation est optimale en cas de tracé de raccordement bâti ou difficile d'accès. À l'instar des entrées individuelles pour bâtiment de construction ouverte, la technique de pose sans tranchée permet de garantir une étanchéité conforme de l'entrée de bâtiment.

Entrées de bâtiment en fibres de verre